Wagenburg in Friedrichshain: 13 Wohnungen

 

 
Anfang 2008 erreichte unsere Genossenschaft eine Anfrage, inwieweit wir eine in der Berliner Innenstadt ansässige Wagenburg unterstützen könnten. Nachdem sich Vorstand und Aufsichtsrat mit der Sache eingehend beschäftigt hatten, wir uns mit den Bewohnern der Wagenburg in der Friedrichshainer Rigaer Straße über unsere und ihre Intentionen und Ziele unterhalten hatten und auch über die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen Einigung erzielten, entschlossen wir uns, das Grundstück vom Berliner Liegenschaftsfonds zu erwerben und langfristig zu für uns und die Wagenburgler günstigen Konditionen an sie zu vermieten.
 
Die WBG „Bremer Höhe“ eG sieht in der Nutzung eines innerstädtischen Grundstücks durch eine Wagenburg eine Form des gemeinschaftlichen, selbstbestimmten und preiswerten Wohnens in der Innenstadt. Die auf den ersten Blick ungewöhnliche Lebensweise entspricht unserem Satzungszweck. Die Bewohner der Wagenburg sehen in unserer genossenschaftlichen Organisationsform eine langfristige existenzielle und wirtschaftliche Sicherheit für sich und die Gewähr, dass das Grundstück auch in Zukunft keiner privaten Spekulation unterliegen wird.